Altenpflegeschule bei der Ausbildungsmesse
Bamberger Ausbildungsmesse am Samstag 04.Juli 2015 in der brose ARENA Bamberg
Möglichkeiten zur umfassenden Information über die Ausbildung zur/m Altenpfleger/in besteht am Samstag, den 9.Juli 2016 bei der Bamberger Ausbildungsmesse. In der brose ARENA Bamberg stehen Lehrer der Schule am Stand des Caritasverbandes für Fragen und persönliche Gespräche zur Verfügung. Beginn ist um 10.00 Uhr, Ende um 15.00 Uhr. Weitere Informationen unter: www.ausbildungsmesse-bamberg.de
Noch freie Ausbildungsplätze
Bewerben Sie sich jetzt!
In den Einrichtungen (Heime und ambulante Stationen) unserer Kooperationspartner sind noch immer Plätze für Auszubildende für den Beruf der/s AltenpflegerIn/s frei. Bitte bewerben Sie sich direkt bei unseren Kooperationspartnern oder senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen direkt in die Schule, wir vermitteln Sie weiter!
Unsere Highlights in der Pflege
Im Pflegealltag gibt's auch viel zu lachen!
Im April fand in der Schule eine Premiere statt. Lehrerinnen gestalteten für die Schüler/innen des zweiten Ausbildungsjahres einen Sozialtag unter dem Motto: "Alltagsgeschichten aus der Pflege zum Schmunzeln". Hintergrund: Etwa in der Mitte der Ausbildung ist bei vielen Schülern ein Motivationstief festzustellen. Lust und Leistungen lassen nach. Anspannung und Ermüdung stellen sich ein. Diesem sollte entgegengewirkt werden!
Unsere Altenpflegeschüler schenken fröhliche Vormittage
Aktivierende Beschäftigung im Caritas-Seniorenzentrum Gaustadt
Zur 3-jährigen Ausbildung zur Pflegefachkraft gehören neben dem Erlernen von Fachwissen in der Schule auch verschiedene Einsätze in Pflegeeinrichtungen, mit den Schwerpunkten Grund- und Behandlungspflege. Aber auch der Aspekt des Erhalts und der Förderung der Lebensqualität nimmt einen zentralen Teil in der Ausbildung ein. Dazu trafen sich auch dieses Jahr Schüler des dritten Ausbildungsjahres der Berufsfachschule für Altenpflege St. Marien an fünf Freitagen im Caritas-Seniorenzentrum St. Josef, um mit den älteren Frauen und Männern in den Wohnbereichen und in der Tagespflege gesellige Vormittage zu verbringen.